Multi Flex + – das flexible Basisinvestment

Multi Flex + ist ein hochflexibles Basisinvestment mit vermögensverwaltendem Charakter

Die Planung und Umsetzung erfolgte mit zwei langjährigen Geschäftspartnern, die auch zusammen mit mir die Fondsberatung durchführen.
Zusammen verfügen wir über langjährige Erfahrung und Kompetenz im Bereich der Investmentanlagen und Vermögensverwaltung unserer Kunden.

 

Fondsberater

Vertriebsstelle (Initiator) und Beratung:
Graf Vermögensplanung
Michael Graf, Beim Flugplatz 8, 92655 Grafenwöhr

Weitere Vertriebsstellen:
Meine Geschäftspartner Stefan Kürzl und Andreas Pindl (Siehe Verkaufsprospekt)

 

Portfolioverwaltung:

Die Portfolioverwaltung wird durch einen langjährigen Geschäftspartner (R & M Vermögensverwaltung GmbH)
übernommen (siehe Verkaufsprospekt)

Warum ein eigener Mischfonds?

Es gibt zahlreiche Mischfonds mit unterschiedlichen Strategien am Markt. Aufgrund der Niedrigzinspolitik der letzten 5-10 Jahre bringen verzinsliche Anlageformen kaum mehr Renditen.

Aktien gehören daher gerade künftig in eine vernünftige Anlagestruktur. Unser Fonds soll dem Anleger ein „Basisinvestment“ bieten. Die Aktienquoten können absolut flexibel gestaltet werden und das zusätzliche „+“ durch eine situative Absicherungsstrategie soll die oft sehr hohe Risikoschwankung an den Aktienmärkten abfedern.

Weiterhin war es für uns wichtig, die Anlagestrategie jederzeit im Sinne unserer Kunden anpassen und ändern zu können. Die Zeiten bleiben herausfordernd und die Kapitalmärkte sind sehr komplex. Unsere Kunden schätzen gerade deshalb unserer Expertise und Erfahrung, um auch in schwierigen Marktphasen höhere Verluste vermeiden zu können.

Zielsetzung des Fonds

Ziel des Investmentfonds ist es mit einer aktiven Strategie einen mittel- bis langfristigen Wertzuwachs zu erzielen. Um dieses Ziel zu erreichen, investiert das Sondervermögen flexibel in die Anlageklassen Aktien, Renten, alternative Investments und Kasse. Der Fonds Multi Flex ist ein Investmentfonds mit vermögensverwaltendem Ansatz. Das Anlagespektrum soll möglichst breit und flexibel sein. Somit kann in Investmentfonds und Wertpapieranlagen weltweit investiert werden. Währungsabsicherungen sind nicht vorgesehen. Um der Flexibilität Nachdruck zu verleihen, kann das Fondsmanagement grundsätzlich flexibel und je nach Marktsituation in Aktien, Renten, alternative Investments und Kasse investieren. Die gegebenen rechtlichen Anlagegrenzen müssen dazu eingehalten werden. Zielsetzung der Anlagestrategie ist es, durch aktives Management gezielt an globalen Marktentwicklungen teilzuhaben. In rezessiven Phasen (Wirtschaftsabschwüngen) können sicherheitsorientierte Anlageklassen zum Einsatz kommen, um die Risikoschwankungen möglichst gering zu halten und einen Werterhalt mittlere Sicht zu gewährleisten. Eine Absicherung von Marktrisiken durch derivative Instrumente ist ausdrücklich vorgesehen und soll in bestimmten Marktsituationen zum Einsatz kommen. Als Benchmark dient eine Indexzusammensetzung aus Aktien Global (60%) und Renten Global (40%). Das Fondsmanagement arbeitet jedoch nicht benchmarkorientiert und es soll somit auch kein Index nachgebildet werden.

Nähere Informationen und Vertriebsunterlagen: